Naturheilpraxis René Gräber - Headgrafik
 

Salbei (Salvia officinalis) bei Halsschmerzen

Salbei ist und war schon immer eine geeignete Heilpflanze gegen Halsschmerzen, da diese besonders wirksam bei Entzündungen der Mund- oder Rachenschleimhaut ist.

Die Inhaltsstoffe des Salbei blockieren dabei den Schmerz, zum anderen hemmen diese die Entzündung, stoppen die Ausbreitung von Bakterien und machen die Schleimhäute widerstandsfähiger.

Zur effektiven Behandlung von Halsschmerzen lassen sich aus Kamille oder Salbei Tees oder Gurgellösungen zubereiten:

Kochen Sie 56 g getrocknete oder 112 g frische Salbeiblätter mit 112 ml Essig 10 Min. in einem zugedeckten Topf.

Sie müssen es nicht auf das Gramm genau abwiegen, eine einfache Haushaltswaage ist völlig ausreichend. 

Filtern Sie die Flüssigkeit, geben Sie die gleiche Menge Wasser hinzu und füllen Sie diese in Flaschen.

Zum Gurgeln verdünnen Sie diese Lösng mit Wasser. Ein paar Tropfen Myrrhe können zugefügt werden.